Reeperbahn Top Sehenswürdigkeiten

 

In keinem Touristen Stadtführer darf natürlich die legendäre Reeperbahn Meile fehlen. Eigentlich nur eine Strasse durch den Stadtteil St. Pauli, der auch dem gleichnamigen Piraten Kult Fußballklub seinen Namen gibt.

Hier erfährst du alles Wichtige sowie Insider Empfehlungen über die Faszination Faszination Hamburger Kiez, inkl. Top Tipps für deine Touren, Übernachtung und Freizeit hier.

 

Kurze Reeperbahn Geschichte: Bevor das Nachtleben Begann

Spielbudenplatz_historisches_dokument 1900

Photo: Spielbudenplatz Hamburg-Sankt-Pauli um 1900. Man erkennt erstaunlich noch viel.

 

Der Name geht auf die Reep Schläger bzw. Taumacher, die Seile flochten zurück. Neben diesen gesellten sich dort bereits im 17.Jahrhundert alle möglichen Gewerbetreibenden, inkl. der Damen aus dem Horizontalen Gewerbe, bis es der Stadt reichte und prompt die Mauern hoch gezogen wurden.

 

Mit anderen Worten:

Die Stadt schloss ihre Türen so zusagen, da u.a. Preise und Mieten stiegen. Ich weiss, was du jetzt denkst, kenne ich von irgendwo hier (ja, die Zeiten ändern sich eben manchmal nicht so sehr).

Jedenfalls…

brauchte die Stadt trotzdem Bares und entschloss sich daher die Toren der Stadt gegen Entgelt auch spät in der Nacht zu öffnen – geboren war der Begriff Torschusspanik!

Kurz zu den Fakten:

Die Bummel-und Gastro-sowie Vergnügungsmeile ist ungefähr 930 Meter lang zwsichen der Königstraße sowie dem Millerntor, wo der F.C. St. Pauli am Heiligengeistfeld sein Kult-Stadium hat.

Daher…

genießen die Kiez Kicker eine so große Resonanz weit über das Stadtgebiet hinaus- manchmal zum Leidwesen des Rivalen HSV und seine ebenfalls fanatischen Fans wiederum.

 

Warum Sankt Pauli:Bars, Shows, Striplokale & Mehr

Reeperbahn_Sommergarten_Spielbudenplatz_

Foto: Frank Schwichtenberg, CC by 3.0

 

Der hier oben gezeigte Reeperbahn-Sommergarten ist einer der Top Attraktionen Empfehlungen der Hafenstadt.

Heute ist die Reeperbahn natürlich eng verbunden mit dem berühmten Seemannslieder Sänger und Sohn der Stadt Hans Albers, der Großen Freiheit sowie der berühmtesten Wache Deutschlands:

Sicherheit & Reeperbahn: Die Davids Wache!

Hier ist der Ort wo jeder Hamburger bereits nicht einmal, sondern viele male vorbei geschlendert hat oder seinen Rausch ausschläft, Bekannten bzw.  Freund gesucht hat…

Denn…

im Vergnügungsort Nummer eins und wohl, neben Hafen, besten Sehenswürdigkeit Hamburgs, kann man gerade am Wochenende sich leicht aus den Augen verlieren. Es tummeln sich an jedem Wochenende, egal zu welcher Jahreszeit Menschenmengen bis früh am Morgengrauen.

Es gibt hier viel zu sehen, viel zu hören und viel zu Essen sowie Tanzen und neue Freunde, zum kennen lernen – sei es auch vielleicht nur für eine Nacht auf der Reeperbahn um halb eins.

Also:

Was der Reeperbahn-Partymeile oder Sankt Pauli heutzutage wirklich ausmacht, sind nicht nur die legendäre Ritze, wo Kiez Größen wie Negerkalle oder Promis wie Ben Becker sich die Klinke geben, sondern das reichhaltige kulturelle Angebot an Events-und Veranstaltung Highlights.

 

Kulturelle Vielfalt Kiez: Feiern, Ausstellungen und Aufführungen?

…und ob!

Hamburg, St. Pauli ist nicht nur der bekannteste  Stadtteil der City, sondern vor allem ein kultureller Schmelztiegel, wo sich jeder frei entfalten kann, darf und tut.

Schräge Typen, die z.B. Travestieshows gestalten, sind hier  genauso Zuhause, wie Hamburger Originale die man schon bei einer Seemans-Kneipe um die Ecke, noch begnen kann.

Künstlerisch:

bietet der Kiez, wie wir Einheimische kurz sagen, vielfältige Angebote für Urlaubsreisende bzw. Spontan Wochenende Besucher. Das war schon früher so, wo Matrosen, Hafenarbeiter und Zugereiste eine kurzfristige Bleibe, oder günstige Pauli Pension und Vergnügen fanden.

In der Zwischenzeit?

Nun da haben sich natürlich schicke Hotels als auch günstige Hostels etabliert.

Hamburger Kiez Preis Angebote?

Auch Touristenführungen, die nicht nur ins Dollhouse, sondern u.a. auch die Heiße Ecke beim kultigen Schmidts-Tivoli Theater Veranstaltung oder zu den nahe gelegenen Landungsbrücken Touren und mehr führen, gibt es.

Auch die Preise in den unterschiedlichsten Clubs, Show Bühnen oder Bars und Restaurants sind, für eine so große Stadt mit so mannigfaltigen Freizeit-und Touren Angebote , recht sparsam, verglichen mit München, London oder Paris us.s.w.

Anders ausgedrückt: Dollhouse & Co-. Ausflüge

Heute gibt es, für jeden Hamburg-Besucher viel zu entdecken und zu erleben auf dem einstigen Striptease Rotlicht Quartier  ist zusehends fast nur noch ein Touristenmagnet mit schönen Reeperbahn Hotels,  Kneipen, Theatershows, Livemusik sowie Diskotheken für Jung und Alt.

Selbstverständlich:

beherbergt die Sündenmeile auch in Sachen hohe Kunst Museen, wenn auch natürlich auf die besondere Art und Weise, wie das nur hier dem interessierten Publikum dargestellt werden kann.

Eben Hamburgs Nummer eins Ort zum Feiern für Touristen sowie unvergessliche Rundgänge und die Nacht zum Tage machen. Auch viele Kreuzfahrt-Schifffahrts-Reisende vom Hamburger Hafen, was nur einen Katzensprung Entfernung ist, kommen zu dieser einzigartigen HH-Attraktionen.

Wann geht es auf der Reeperbahn los?

Die Reeperbahn ist vielleicht der geschäftigste Ort Deutschlands der niemals schläft!

Am besten besuchst du diesen Teil des Stadtteils nahe dem Hafen zwischen Donerstag und Sonntag.

Abhängig von deinen Reiseplänen sowie Hamburg Unternehmungen kannst selbstverständlich etliche Stadt Touren zu Land oder Wasser, bereits am Tag sowie abends hier hin verlegen.

Abends geht es meistens in den Nachtbars und Diskotheken ab 22 Uhr so langsam los bis morgens in die Früh. Manche Party Gänger kommen gar erst ab Mitternacht und feiern bis der Fischmarkt neben an am Sonntag morgen auf hat.

Dort gibts schlieslich nicht nur erstaunte Besucher über den Trubel, sondern auch tolle Köstlichkeiten und Geschenkideen.

Denn…

Die Nächte sidn sehr lang auf der besten Partymeile Deutschlands.

Kult, Action & Events: Showtalente & Festivals

Ftih_Akin_Hamburg_STar_Regisseur

Quellen:  Hamburger Star-Regisseur Fatih Akin, Filmkollegen   und  https://www.flickr.com/photos/22785954@N08/3915409069/

 

Angefangen vom bereits kurz erwähnten legendären Schmidts Tivoli Theaters des ehemaligen FC St. Pauli Vereinspräsident Conny Littmann.

Weite mit Pop & Rock Docks Konzertreihen bis hin zu kleinen, urigen Club Locations für alle erdenklichen Musikrichtungen sowie etliche Veranstaltungen bzw. Events.

Heißt…

Beispielsweise das großartige Reeperbahn Musikfestival oder auch der Reeperbahn-Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art.

St. Pauli sowie das nahe gelegene In-Viertel Schanze, sind gerade für Musiker und Künstler ein wichtiger Begegnungsort jenseits von Populär Kulturbetrieb wie beispielsweise Musicals oder Flussfahrten – obwohl die beeindruckende Queen Mary 2 als günstige Lastminute Kreuzfahrt, auch keine schlechte ab Hamburg darstellt.

 

Insidertipp: Gänge Viertel UNESCO Attraktion

So finden findet sich im Alternativen Hamburger Gängeviertel zwischen der Innenstadt und dem o.a. Schanzenviertel eine Künstleroase, für die auch für deren Überleben viele Hamburger wie ich sich gerne einsetzen.

Schließlich wurde das Künsterkollektiv nicht umsonst von der UNESCO als Ort kultureller Vielfalt ausgezeichnet.

Berühmte Hamburger wie der Star-Regisseur Fatih Akin (Gegen die Wand) und hunderte andere Künstler, Professoren, Arbeiter sowie Angestellte die Kultur authentisch von unten lieben – setzen sich für diesen wichtigen Freiraum wo Lesungen, Konzerte und Ausstellungen, Rundgänge durchgeführt werden, ein.

Wir wollen eine bunte, interessante sowie anspruchsvolle Kulturlandschaft in Hamburg erhalten. Nicht alles, schon gar nicht Kunst, ist eine reine ökonomische Angelegenheit, so schön und sinnvoll Busrundfahrten durch die Vierteln auch wirklich sind.

Die Hansestadt hat viel zu bieten fürs Auge und Herz und die zentralgelegene Gängequartier Genossenschaft gehört unbedingt dazu – und zwar wie es ist!

 

Reeperbahnführung: Nachtbummeln wie Hans Albers

Ein Rundgang abends oder nachts mit Freunden, Familie oder als Paar ist auf jeden Fall ein Erlebnis. Gerade wenn die Lichter der Lokale, Etablissements sowie des nahen Hafens, sich mit den vielen Reeperbahnbesuchern einen, wird es erdig, originell – muss du erlebt haben.

Gerade im Gegensatz zu München, wo ich drei Jahre lang meinen Mann gestanden habe, ist die Hansestadt in dieser Hinsicht einfach einmalig.

Flair ohne Bussi Bussi Mentalität. Aber auch im Vergleich zu unserer Hauptstadt Berlin, hat diese grüne Stadt am Wasser irgendwas Einzigartiges an sich.

Kiez Besichtigungstour: Wie tickt der Hamburger?

Ok:

Wunderpunkt! der Hamburger ist etwas schwerfällig am Anfang, aber das liegt sicher auch an der Fülle der schönen Dinge in dieser Stadt der Vielfalt und Möglichkeiten.

Weder von der Schwere der Geschichte gezeichnet noch Wichtigtuerei sind hier heimisch, sondern eher das moderne, schöne Deutschland – allerdings mit Ecken und Kanten.

 

Hanseatische Architektur aufm Kiez?

Hamburg_hafenstrasse_von_hafen_aus gesehen

Foto: Hafenstraße HH. Quelle:Dirk Ingo Frankee CC

 

Ja, auch das geht!

trotz des Bombenhagels (so viel zu schwere der Geschichte) hat die Hansestadt erstaunliches, interessantes auch hier zu bieten.

Backsteinfassaden in der Speicherstadt, ebenfalls unweit von Stankt Pauli, Klinkerbau Gebäude sowie in weiß gehaltene Pracht Villen entlang der Außen Alster sind ein Beleg für den diskreten Charme der Stadt an der Elbe.

Das neue Hafencity Viertel:

Das wiederum überrascht den Hamburgbesucher mit modernem maritim-angehauchten Neubauten. Das Hightlight ist natürlich dort die viel dikurtierte Elbphilharmonie.

Spuren der hanseatischen Baukunst sind auf der „Sünden-Meile“ noch ein wenig erhalten, gerade wenn man Richtung Hafen, also „hinter“ der Vergnügungsmeile geht, erstrahlen in der einst unruhigen Punk-und Alternativen Hochburg Hafenstraße tolle architektonische Sehenswürdigkeit.

Die Hafenstraße:

Die damaligen als Chaoten bezeichneten streit-willigen Hausbesetzer sind heute ruhige und anerkannte St. Paulianer, die Kinder aufziehen, den Ort sauber halten und Touristen, die diesen Ort noch aus den Tagesthemen , um brennende Tonnen und Schlachten mit der Polizei kennen, reiben sich die Augen.

Nebeninfo:

Kein Bürgermeister der Hansestadt konnte sie vertreiben, so arrangierte man sich am Ende, friedlich  – hanseatiscke Lösung eben.

Auf dem Kiez kann man heute sogar Ferienwohnungen anmieten, so normal ist es fast schon, aber nur fast.

Damit wir uns richtig verstehen, ich mag München und Berlin gleichermaßen, aber Hamboich, ist eben Hambuich  – und ohne die Reeperbahn, mit seinem Charme und Angebot für Feierwütige aller Altersklassen und Interessen ist, undenkbar!

 

Wochenende Trip:  Hafen-und Reeperbahnbesuch?

Beatles-Platz_Hamburg St. pauli

Foto: Lukas Koster, CC

 

Hier in der Hansestadt begann der Siegeszug  der Beatles, als sie nur  für ein paar Mark, Kost und Logie spielten und keiner ahnte, was dann noch geschehen würde…

Ein Wochenendübernachtung reicht zumeist nicht aus, weil der Hafen und die anderen Sightseeing Hotspots natürlich noch auf dich warten, denn die Stadt an der Elbe hat soo viel mehr zu bieten.

Alt-Hamburgische Bürgerhäuser, grüne Inseln wie das Stadtpark sowie die Veddel, der Deich, der alte Elbtunnel, das Shopping Erlebnis, der Tele-Michel, der Hagenbecks Tierpark, inkl. Tropen Aquarium usw. warten schließlich auch noch auf dich.

 

Geheimtipp: Live Musik, berühmte Clubs und die beste Pizza

Barbarabar am Hamburger Berg (aber Vorsicht mit Wertsachen). Origineller Club für alle die entspannte Atmosphäre mögen.

Hinzu…

der Irish Pub mit Livemusik am Hans-Albers-Platz sowie, nicht zu vergessen, die beste Pizza-To-Go der auf der Party-Meile am selbigen Ort sowie die vielen Musical Aufführungen, etwa König-der-Löwen-Musical, für diejenigen die etwas früher starten wollen.

Angie´s Nightclub ist eine weitere Live Musik Institution mit tollen Cocktails sowie natürlich nicht zu vergessen das Dollhouse für Junggesellen Abschiedspartys bzw. die Drag Queen Künstlerin Olivia Jones, mit ihrem originellen Ladies Only Strip Club dort.

 

Restaurant und Coole Bar-Tipp: Herzblut

Das Herzblut:

mitten im Herzen der Reeperbahn ist eines der bekanntesten Essen-und Partylokale der Ausgehmeile. Hier kommt man dem besonderen Kiezfeeling von heute extrem nah.

Nicht nur tolles Essen:

sondern auch Cocktails vom Feinsten eine extrem gute sowie lockere Atmosphäre zeichnen diesen coolen Szene Lokal für Jedermann auf Sankt-Pauli aus.

Man hat immer den leichten Eindruck, daß hier der F.C. St. Pauli wahrlich zuhause ist, denn gefeiert wird hier immer.

Falls du es irgendwie einrichten kannst, dann empfehle ich dir auf jeden Falls keine Abreise vor dem Besuch ins Herzblut Restaurant.

Sonderveranstaltung:

wie der jährliche Mädelsabend (14. Mai 2015) sowie der tolle und bereits premierte Service des freundlichen Personals, sind neben dem eigentlichen Essen, welches wirklich den Gaumen erfreut, haben zum Publikumsmagnet beigetragen.

Aber Achtung!

es wird schnell voll. Entweder du reserviert rechtzeitig oder du kommt früh genug, gerade am Wochenende, wenn die Partygäste sich hier austoben bzw. gucken kommen wollen, ist es ratsam nicht zu spät aufzutauchen.

 

Wo die über-regionalen Stars strahlen:

Livemusik von Rock bis Soul Klängen aufsteigender Sänger und Bands. Man munkelt dort den einen oder anderen bekannten Prominenten schon mal sichten zu können.

Denn bei Angies bzw. nachts auf der bekanntesten Partymeile Deutschlands sind auch di ein Hamburg stammende oder lebenden Promis unterwegs.

Ob Jan Delay, Sasha, Smudo von Fanta 4, Cosma Shiva Hagen, Collien Fernandes und Ihr Ehemann Christian Ulmen u.v.a. Stars lieben ihre Stadt und die Sündenmeile inklusive!

…obwohl oder trotz, dass das mit der Sünde immer un-sündiger wird.

 

Insidertipp: Mojoclub

Nicht unerwähnt darf der international-bekannte hippe Mojo Club. Seit jeher, ob Alt oder der stylische Neubau am schrägen Doppelwolkenkratzer Anfang der sündigen Meile, ist eine Kultstätte für alle die urbane Beats und DJs aus England, USA und der ganzen Welt mögen.

Auch Underground Konzerte finden dort statt. Reservierungen und früh kommen bei Club Nächten, denn es wird schnell voll – auch wegen der exzellenten Cocktail Bar und schönen Hamburgerinnen (glaub ich)!

 

Tops und Flops: Wandel und Puls der Stadt

Natürlich…

sind die leichten Mädchen nach wie vor da und die legendäre Sex-und Erotik Domina Dominica, aus der berühmt-berüchtigten Herbertstrasse, ist hier nach wie vor unvergessen.

Aber:

ich gebe zu – dieser Ort ist zunehmend im Wandel. Es wird immer schicker auf der Party Zone.

Designer Hotels:

und urbane Essenskultur wie der Vegan Imbiss Befried in der Friedrichsstrasse 3-4, verändern den authentischen Charakter des Ort zusehends (schmeckt trotzdem, nur so als Info).

Die Seele der einstigen Heimat:

für Seemänner, Glücksspieler, Künstler und alle die sich den gesellschaftlichen Normen nicht anpassen wollen ist, trotz des rasanten Wandels in der jüngsten Vergangenheit, nach wie vor vorhandenn

Auch lieber potentieller Pauli Besucher, vergiss nicht, dies ist auch ein ganz normaler Stadtteil, mit Schulen, Kitas, normale Jobs, normale Menschen – auch ich, hab dort ganz kurz bei einem Klamotten Laden gearbeitet und tagsüber tolle Menschen  kennen lernen dürfen.

 

Pro und Contra

Was ich eingangs auch nicht besonders toll fand auf der Reeperbahn war das neue Glasflaschenverbot. Ich erinnerte mich an die USA und das langsam die Überregulierung auch hier in der Freien-und Hansestadt Hamburg überhandnimmt.

Seit 2009 gibt es das Gesetz, welches das Mitführen von Glasflaschen auf der gesamten Reeperbahn verbietet.

Strafen?

Ja, bei Widerhandlung droht ein Bußgeld von bis zu 5000 Euro.

 

Warum?

Die viel beschäftigte Polizei auf der sündigsten Vergnügungsstrasse bzw. Zone Europas will mit diesem Glasflaschen Verbots-Gesetz die Sicherheit für Bürger und Touristen erhöhen.

Es gibt allerdings reichlich Ausnahmen, aber auch das organisierte Sicherheitspersonal auf dem Kiez achtet auf die Aufrechterhaltung des Gesetzes.

Entsprechend haben sich hier Vorfälle mit Glasflaschen verringert, aber auch normale Unfälle damit, besonders in der Nacht, so die Verlautbarungen.

 

Ist die Sündenmeile Sicher?

Straßenschild_reeperbahn_HH (1)

Bild bei: Wusel 007, Wikimedia Commons. Berühmtestes Straßenschild Hamburgs

St. Pauli ist meiner Ansicht nach, eine sichere Ausgehgegend, die ich seit meiner Jugend kenne und schätze. Ernsthafte Vorfälle habe ich nicht mit-erlebt.

Die überregionale Presse lebt natürlich auch von den Geschichten rund um das Rotlicht-und Feier-Viertel hier.

Dennoch:

wo viele Menschen zusammen am Wochenende kommen, kann immer was geschehen. Bleibst du wachsam, provozierst nicht und befolgst die Regeln der Zusammenkunft, dann sollte nichts viel passieren – vor allem zusammen bleiben mit Freunden oder Gruppe.

Sollte dennoch was geschehen, abhanden kommen, die Davids Wache Mannschaft ist nah als auch sowohl in Zivil bzw. ganz offiziell auf Dauer Streife unterwegs.

Sie achtet vor allem auf Touristen, dass sie sicher sind bzw. noch sicher stehen, nach dem einen oder anderen Pils aus der Holsten Bierbrauerei gleich zwei Häuser Straßen hinter der bekannten Polizeiwache.

 

Info: Verbotszeiten Glasflachen Mitführen:
Freitagabend, 22:00 Uhr bis Samstagmorgen 06:00 Uhr
Samstagabend 22:00 Uhr bis Sonntagmorgen 06:00 Uhr Sonntagabend 22:00 Uhr bis Montagmorgen 06:00 Uhr sowie in den Nächten vor einem gesetzlichen Feiertag, 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr des gesetzlichen Feiertages an einem gesetzlichen Feiertag, 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr des darauffolgenden Tages.Verbot gilt rur für die Reeperbahngegend.

 

Spielbudenplatz Romantik,  Varietes und Karoakebars

Ich muß dir was jetzt was ganz persönliches mitteilen.

Bist du bereit?

Denn ist schade, schade um den inzwischen fast vollständig zugebaute Spielbuden Platz mitten im Zentrum der Reeperbahn.

Einst küsste ich dort ganz romantisch Melanie, Gloria und Co. (nicht gleichzeitig natürlich).

Immerhin:

Das Herz von St. Pauli Restaurant ist dort inzwischen heimisch, wenn auch nur was für Touristen.

Für kleinere kulinarische Häppchen gibt es genauso viele Möglichkeiten wie für Burlesque-Varietes, Nightclubs und Karaoke Bars existieren nach wie vor.

Melanie beeindruckte ich u.a. übrigens auch dadurch das ich im Casino auf der Reeperbahn einst 800 Mark gewann, bevor kurz danach der Euro eingeführt wurde.

Ich war ein 18-Jähriger absoluter Anfänger, mit auf einmal viel Geld für die Liebste. Wer wäre da nicht glücklich?

Es war mein erstes und letztes Mal:

das ich dort gespielt habe (Glück im Spiel und Glück in der Liebe funktioniert wahrscheinlich nur hier).

Sie ist Weg:

Sie ist inzwischen zwar Weg, aber sowohl der Sinn fürs gutes Essen den sie mir nah brachte ist geblieben aus dem achthundert deutsche Mark Casino Gewinn sowie der Sony CD-Player mit Edelholz Beschlag, immer noch unsere Musik spielt…

Naja, wie auch immer –  das ist eine ganz andere  schöne und traurige Geschichte gleichermaßen, oder?

Jedenfalls:

am besten du siehst es dir selber an und entscheidest, ob es dir gefällt oder letztendlich nicht. Ein Muss ist es auch jeden Fall.

Selbst aus dem Ausland, von England bis Australien, China oder USA und Brasilien, alle kommen in die einstige Sündenmeile der Republik.

Nur die Seemänner haben heute fast kaum Zeit mehr hierfür, du hoffentlich schon.

Es lohnt sich auf jeden Fall mal richtig Hamburgisch ala Helmut Schmidt oder Tim Mälzer zu hören und Udo Lindenberg sieht man auch wie eh und je, ab und an hier locker schlendern.

Übrigens:

In der Hansestadt gibt es keine Sperrstunde oder ähnliches. Clubläden, Konzerte, Restaurants sowie öffentliche Verkehrsmitteln (mit dem HVV) sind am Wochenende, vor allem auf Sankt Pauli, fast durchgehend offen bzw. open end.

Insidertipp:

Bitte komm, aber pass auf deine Wertsachen auf. Besonders nachts am Wochenende laufen auch Taschendiebe umher. Sie gehen auch mit in die Clubs rein, besonders Damenhandtaschen nirgendswo unbeaufsichtigt lassen.

Falls doch verloren, so schnell wie möglich in die Davidswache gegenüber der Hamburger Sparkasse (HASPA) bzw. Spielbudenplatz. Die Polizisten dort können oft weiterhelfen.

Die Reeperbahn, so mein ehrliches Urteil, ist ein Wahrzeichen Hamburgs genauso wie der Hafen oder die Elbphilharmonie, Uwe Seeler und F.C. Sankt Pauli.

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen ( Spielbudenplatz unnötiger Modernisierungswahn Punktabzug, nicht wegen Kuss Entzug-ehrlich!)

Erst wenn du hier warst, hast du was gesehen, außer Fischbrötchen und dicke Pötte an den Landungsbrücken.

Hier trifft sich Halb Hamburg, Halb Deutschland, halb Europa (vor allem Engländer und Skandinavier erfreuen sich der Großen Freiheit und den günstigen Preisen).