Barmbek-Süd Stadtteilprofile für Hamburg

Barmbek-Süd, ist aus meiner Sicht, eine der interessantesten Ortsteile im gesamten Hamburger Gebiet.

Warum?

Der Stadtteil liegt sehr zentral, nämlich nur etwa 10 Minuten mit der U-bahn vom Hamburger Hauptbahnhof bzw. Wandelhalle entfernt.

Auch per Fahrrad oder langer Spaziergang sind St. Georg oder die Altstadt Hamburgs leicht erreichbar.

Mehr noch:

Das Viertel ist ein interessante Menschenansammlung, da es an untershiedlichen Stadtgebiete angrenzt.

Was heißt das?

Auf der einen Seite liegen die bürgerlichen Gegenden Winterhude und Uhlenhorst, die sehr hohe Mieten, edle Karossen sowie Boutiquen aufweisen.

Kein Wunder:

Liegen sie doch gleich in der Außenalster, wo teure Stadtvillen oder in Weiß bzw. Pastellfarben gehaltene Altbauwohnungen liegen.

Auf der andern Seite, die überwiegenden Arbeitervierteln Barmbek-Nord, Dulsberg und zum Teilen auch Wandsbek.

Normalos, würde ich fast sagen, wohnen und leben hier in Barmbek-Nord – und das ist verdammt gut so, im manchmal schrillen oder Snob Großstadt im Norden Deutschlands.

Mehr noch:

Shopping, Attraktvitöt und Mehr

Mir ist aufgefallen, daß besonders viele Frauen sich hier bewegen. Der Grund könnte allerdings auch daran liegen, daß hier Europas längste Einkaufszentrum seit ein paar Jahren steht.

Die Hamburger Meile. Shoppingmöglichkeiten ohne Ende also. Also Männer aufgepasst, hier kannst du zwar leichter ein Mädchen bzw. Frau kennen lernen, allerdings auch schneller dein Geld los werden.

Hamburger Frauen sind moderne Frauen. Das heißt, auch umgekehrt geht es natürlich auch, aber ich bin hinsichtlich dessen eher Old School, koste was es wolle.

Gleichberechtigung? Unbedingt! Eine Frau die Tür halten? Unbedingt!

Im Bezug auf günstigen Wohnraum, würde ich diese Gegend als Mittelfeld bezeichnen. Tendenz steigend.

Woher ich das weiß?

Auch in diesem angenehmen Stadtviertel habe ich das Vergnügen gehabt gewohnt zu haben, sogar mehrmals umgezogen, dabei ist es auf der falschen Alsterseite.

Was meine ich damit?

Das kann ich dir hier nicht kurz erläutern, aber jeder echter Hamburger weiß Bescheid und schmulzelt dabei höchstwahrscheinlich…

Kulturveranstaltungen?

Ja, auch das bietet der Barmbek-Süd. Bekannteste Kulturinstitutiionen sind das:

Allesamt, mit interessanten Spielpläne und Programmveranstaltungen für jung und alt, damit du z.B. deine Wochenenden Freizeit sinnvoll gestaltest.

Kleine Grünanlagen runden das Stadtteilportrait ab und machen diese Gegend in der Tat zu einem bei HH Einwohnern und Hamburg Städtereise Besuchern beliebtesten, weil angenehmsten Stadtteile Hamburgs.

Apropos Kultur:

Tipp: Echte Einheimische kennen diesen Stadtteil auch einfach als Mundsburg, was keine offizielle Bezeichnung ist. Noch exklusiver und bei allen Taxifahrern ein Name ist einfach Komponistenviertel, dann bist du ein Insider!

Meine geliebte Ex-Freundin verriet mir Jahre später, daß sie Barmbek-Süd liebt. Was wohl der Hauptgrund war…:)